Geschichte

1965
  • Erste Beobachtungen am Konohof
1966
  • Gründung der Allgäuer Volkssternwarte
1967
  • Eintrag ins Vereinsregister
  • Beginn der Bauarbeiten am Observatorium
  • Erstes 15-cm Spiegelteleskop fertiggestellt
1968
  • Beginn des Führungsbetriebs
  • Aufnahme in die Liste der "Naturstudienplätze des Deutschen Jugendherbergswerks"
1969
  • Abschluss der Bauarbeiten
  • Einweihung der Sternwarte mit Tag der offenen Tür
1972
  • Einweihung des neuen 30-cm-Spiegelteleskops
1973
  • Jugendherbergswerk verleiht der Sternwarte die "Kopernikus-Medaille in Silber" für die volksbildende Arbeit
1978
  • Erste Wettersatellitenanlage wird installiert
1980
  • Das Plattformdach bekommt Antriebsmotoren
  • 15-cm Refraktor von Lichtenknecker wird in Betrieb genommen
1984
  • Erste Sonnenbeobachtungen im H-Alpha-Licht
1985
  • 20-Jahr-Feier mit Wanderausstellung „Sendboten aus dem Weltall“ und Festreferent Erich von Däniken
1986
  • Erste Kontakte mit der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft Rheintal
1987
  • Spatenstich für den Neubau eines Vortragsraumes und eines Kuppelgebäudes
1988
  • Einweihung des Erweiterungsbaues mit neuem Teleskop MPT-300
  • Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Hillebrandt, MPI f. Astrophysik
1989
  • Vortrag des Astronauten Reinhard Furrer † "Weltraumfahrt heute und morgen"
1990
  • Kunstausstellung mit Johannes Ahne "Kosmische Strukturen - Träume und Gedanken"
1991
  • 25-Jahr-Feier mit großem Tag der offenen Tür und Festreferent Prof. Dr. Rudolf Kippenhahn, Göttingen
1995
  • Vortrag des Buchautors Helmut Hornung
1996
  • 30-jähriges Jubiläum mit Einweihung des neuen 60-cm Besucherteleskops
  • Vortrag mit Astronomen vom Purple Mountain Observatorium (China)
1997
  • Komet Hale Bopp beschert Besucherrekord
1998
  • Kunstausstellung "Als Phantastronaut im Weltall" mit Gerd Otto †
1999
  • Beobachtung der totalen Sonnenfinsternis auf der Schwäbischen Alb
  • Fotoausstellung: "Licht und Landschaft" über Chile
2001
  • 35-Jahr-Feier mit Fotoausstellung „Augenblicke aus der Zeit“
2002
  • Modernisierung der Vortragstechnik
2003
  • Marsopposition mit Besucherrekord (5400 Personen)
  • Fotoausstellung "Augenblicke aus der Zeit" in Kempten
  • Erste Multimedia-Show
2004
  • Anschaffung des neuen Feldstechers Myauchi 20x100
  • Venustransit ist das herausragende Jahresereignis
2005
  • Erste Planungen zur Modernisierung des 60-cm Besucherteleskops
2006
  • Modernisierung des 60-cm-Besucherteleskops
  • 40 Jahre Allgäuer Volkssternwarte mit Festvortrag von Prof. Dr. Gerhard Neukum, Berlin
2007
  • Vereinsausflug nach Dresden
  • Vortrag über Neutrinos von Dr. Thierry Lasserre (Frankreich)
2008
  • Renovierung des Sternwartengebäudes
2009
  • Fotoausstellung im Haus des Gastes Ottobeuren
  • Woche der Schulastronomie in Ottobeuren
  • Besuch von Astronomen vom Observatorium Moletai/Litauen
2011
  • Europäische Südsternwarte (ESO) testet “Laser Guide Star” in der Sternwarte
  • "First light" des neuen Coronado Sonnentelskop
  • Vortrag von Dr. Carolin Liefke
  • Fotoausstellung „Glanzlichter zwischen Himmel und Erde“
2012
  • Parkplatz wird vergrößert
  • Renovierung des Kuppelgebäudes
2013
  • Übergabe einer Glaskunstdarstellung des Sonnensystems von Hans-Joachim Pust
  • Vortrag von Hermann-Michael Hahn "Was wäre die Welt ohne Astronomie?"
  • 16" Dobson wird angeschafft
2014
  • Fotoausstellung "Zauber des Nachthimmels, Licht, Farben, Landschaft"
2015
  • 16" Spiegel-Teleskop wird als neues Kuppel-Instrument installiert.
  • Woche der Schulastronomie in der Grundschule Ottobeuren und Hawangen
  • Astronomisches Ereignis ist die partielle Sonnenfinsternis 20. März
2016
  • 50 Jahre Allgäuer Volkssternwarte mit Fotoausstellung
  • Beginn der Bauarbeiten für die Erweiterungsmaßnahmen